Nuthetal, 22. Januar 2021 – Am Donnerstag, den 21. Januar, starteten die Impfungen gegen das COVID-19-Virus in der Fürsorge im Alter Seniorenresidenz „Oskar Picht“ in Nuthetal. Geimpft wurden die Bewohner und Mitarbeiter der Einrichtung. Aufgrund des vorhandenen Raumangebots, diente die Seniorenresidenz an diesem Tag auch als „lokales“ Impfzentrum. Unter anderem wurden ältere Nuthetaler Nachbarn über 70 Jahre und Mitarbeiter der Hausärzte an diesem Donnerstag in der Seniorenresidenz „Oskar Picht“ geimpft. „Um die lokale Gemeinschaft zu unterstützen ist es für uns selbstverständlich, dass wir den vorhandenen Platz zur Verfügung stellen. Als Nuthetaler müssen wir schließlich alle an einen Strang ziehen“, betonte Silvia Mantel, Einrichtungsleiterin.

Silvia Mantel zeigte sich dann auch sichtlich erfreut: „Alle Bewohner, Mitarbeiter und Gäste haben die Impfung gut überstanden. Mit dieser Impfung gehen wir einen weiteren Schritt bei der Bekämpfung der Pandemie. Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern, bei allen Bewohnern, und vor allem beim Impfteam. Wir konnten unsere Bewohner vor dem Corona-Virus schützen. Jetzt bitten wir alle Angehörigen um Verständnis dafür, dass alle Hygienemaßnahmen dennoch bis auf Weiteres in Kraft bleiben müssen.“